Kategorie-Archiv: Partys

DUB PUB (Session)

3. Juni 2016
22:00

Wir können gut Platten auflegen (finde ich), aber nicht so gut Namen für Partyreihen erfinden oder gar beibehalten. Auf einmal heißt unsere Party im Session wieder “Dub Pub” – steht jedenfalls in unserem eigenen Blog (http://wordpress.us6.list-manage1.com/track/click?u=2da8fe21de72a07d84a80688c&id=9f4f307bf2&e=ec2d7490f7) .

Egal wie es jetzt heißt, so viel ist sicher: Dicker Sound, zwei Turntables und viel frisches und wieder ausgegrabenes Vinyl mit Bass drauf. Und Nebel natürlich. Wir freuen uns auf euch! BBK-Crew | Nambawan Discotheque | d(^_^)b

P.S. Bassrael ist hyperaktiv und hat für euch mal wieder einen frischen Dub gebastelt (http://wordpress.us6.list-manage.com/track/click?u=2da8fe21de72a07d84a80688c&id=4e7c88c95e&e=ec2d7490f7) .

P.P.S. Tourette spielt am Freitag wahrscheinlich die erste Gqom (http://wordpress.us6.list-manage1.com/track/click?u=2da8fe21de72a07d84a80688c&id=fbec5c18bf&e=ec2d7490f7) -Platte, die je in Bonn gelaufen ist. Special!

Roots, Dub, Dubstep, Jungle/DnB, UK Bass – und Gqom!

Musikclub Session, Gerhard-von-Are-Straße 4, Bonn 22 Uhr,

Eintritt gegen Spende

LeSabot-Party (ORH)

18. Juni 2016
18:00

Wir feiern 26 ½ Jahre Buchladen Le Sabot im ORH am Ende der Heerstraße. Einen Live-Act gibt’s noch vor 22 Uhr im Garten und danach geht’s mit Louis & Rafa (Lucha Amada) in den Keller. Bis der Morgen graut, kommen dann noch diverse Überraschungen. Der Soli-Eintritt von 3 Euro ist unter anderem für das neue Dach im ORH und natürlich für die nächsten 100 Jahre Le Sabot.

*Für die Party suchen wir auch noch Helferinnen und Helfer. Bitte meldet Euch zahlreich **unter buchladen@lesabot.de <mailto:buchladen@lesabot.de>**. Freigetränke winken.*

Don’t Tell Mom! (Carpe Noctem)

17. Juni 2016
22:00

Don’t Tell Mom! – Die Party des LBST-Referats des AStA der Uni Bonn

DJ: Ralf Rotterdam

Eintritt: 5 Euro (VVK)/ 4 Euro (AK)

Carpe Noctem, Wesselstraße 5, 53111 Bonn (Innenstadt)

Kneipentour und Rosa Fete

1. Juni 2016
19:20

Kneipentour & Rosa Fete

Nach einer Stippvisite durch die Kölner Szene stürmen wir die angesagte Rosa Fete des Kölner Referats.

Treffpunkt: Bonn Hauptbahnhof, Gleis 1

LesBiSchwulen- und trans*-Referat

Soliparty Dojo (ORH)

12. März 2016
20:00
Liebe Freundinnen und Freunde des Romero-Hauses,
unser Lieblings-DIY-Sportclub, das “Dojo”, zieht in neue Räumlichkeiten bei uns um die Ecke in der Taunusstrasse (sehr zur Freunde der Bewohner_innen des ORH). Um die Kosten zu decken, die v.a. für die erforderlichen Umbaumaßnahmen entstehen, gibt es am kommenden Samstag (12.03.2016) bei uns im Romero-Haus eine Soli-Party. Ihr seid alle herzlich eingeladen.
Und falls Ihr vorher noch nichts vorhabt: Auch am Samstag findet ab 13 Uhr in Köln (Dom) die bundesweite Demo zum Weltfrauentag 2016 statt! Weitere Infos hier: https://reclaimfeminism.org/
Grüße aus dem Romero-Haus
die Bewohner_innen

BASS! (Session)

11. März 2016
22:00

Musikclub Session
BASS! – Reggae, Dub, Dubstep, Jungle
BonnBetterKnow & Nambawan Discotheque meet Wicked Waldi
Eintritt gegen Spende

Mehr Info: http://www.bonnbetterknow.de

Tumult61 mit Electropicalspecial iii (Kult41)

11. Februar 2016
20:00

Es ist wieder der 2.Donnerstag in einem geraden Monat.
Der Bonnfiah-Sound veranstaltet erneut ein Electropicalspecial,
Auf die Ohren gibt es also die elektronische Variante der lateinamerikanischen Cumbiain den vielfältigsten Facetten, besonders tanzbar!.
Es darf aber natürlich auch nicht der heißgeliebte Sound rund um Reggae fehlen! Es gibt also auch ReggaeRaggaDancehall von den Plattentellern. Nicht nur dafür kommt als besonderer Freund und Guest-Selectah der Bassadventurer Moacman und heizt ordentlich ein.
VJ Spack-O-Mat bietet außerdem wieder feinste Visual-Qualitäten: Spack-O-Mat ist ein System zur interaktiven Licht/Visual-Video Installation, dessen Output auf Fraktal-Algorhythmen basiert, und das von Musik und/oder Bewegung gesteuert wird und mit noch mehr neuen Features ausgestattet und generalüberholt wurde
– muss man gesehen und mitgemacht haben!
Die Installation bietet erneut die Möglichkeit den interaktiven Spack-O-Mat vor Ort auszuprobieren.

Es lohnt also erheblich das Sich-Einfinden und Zelebrieren

Wasserundkickernumsonst!
Rauchenimbus!

Ansonsten wie immer: Kneipenabend

ONE WORLD-Festival Bonn (Kult41)

20. Dezember 2015
15:00

Wir heißen unsere neuen Nachbarn willkommen und feiern mit Ihnen das “ONE WORLD-FESTIVAL BONN”!

Unsere neuen Nachbarn sind von uns persönlich eingeladen, um mit uns Spaß zu haben und Kontakte zu schließen. Das Festival wurde ehrenamtlich geplant und alle Künstler verzichten zugunsten der Spendensammlung für die Flüchtlingshilfe auf ihre Gage.

Spenden für das Tischlein-Deck-Dich-Buffet sind bis 16:00h willkommen! Ein buntes Programm mit vielen Aktionen erwartet uns: Henna-Tattoos to go by Lunar Henna-Art. Kinderschminken und vielen weiteren Überraschungen und Aktionen für Jung und Alt!!!

Rednerin ist u.a.
Gabriele Al-Barghoutti, Leitung des Haus Mondial – Fachdienst für Integration und Migration der Caritas Bonn, Theater im Doppelpack mit dem Projekt “Refugees Welcome” von Anne Scherliess mit theather@home und dem Kleinen Muck e.V., als auch die wunderbare Jessica Sinapi mit ihrem One-Woman-Act “Frau auf dem Koffer”.

Zum Opening des Highlights am Abend wird Ixxucky García vom Stamm der Pai-Pai eine Willkommenszeremonie halten mit nahtlosem Übergang in den ultimativen “One Love Concert” der multinationalen Band “Six Nation”, so dass alle auf einer einzigen Reggae-Welle surfen und gemeinsam tanzen.
Zum Ausklang des Festes freuen wir uns auf Wawa & Joe, ein Bonner Duo, das Evergreens und eigenes Material spielt.

Let’s get together and feel allright!

Tumult SPEZIAL: Die Party! (Kult41)

10. Dezember 2015
20:00

Diesmal fällt der internationale Tag der Menschenrechte, der 10. Dezember, auf den 2.Donnerstag in einem geraden Monat.
Der Bonnfiah-Sound hielt es aus diesem Anlass für eine gute Idee ein Electropical -Human Rights- Special zusammen mit Amnesty International zu veranstalten.
Das fast schon traditionelle ElectropicalEspecial wird erweitert um ein sehenswertes Theaterstück zum Thema Menschenrechte und Geflüchtete mit dem Titel “Die Anhörung” am früheren Abend (man beachte den Ankündigungstext!). Dies ist ein Thema, das schon lange (spätestens seit der Gründung von FRONTEX) zu erheblichen Bedenken Anlass gibt, und leider erst jetzt langsam zu öffentlichem Bewusstsein gelangt. Zusätzlich wird voraussichtlich, zur besseren Verdauung, das Eine oder Andere für das leibliche Wohl kredenzt.
Nach dem Theaterstück gibt es von GreggaDon auf die Ohren wieder die elektronische Variante der lateinamerikanischen Cumbia in den vielfältigsten Facetten. Die ist besonders tanzbar! Es darf aber natürlich auch nicht der heißgeliebte Sound rund um Reggae fehlen! Es gibt also auch ReggaeRaggaDancehall und Dub-Sounds von den Plattentellern. Nicht nur dafür kommt als besonderer Freund und Guest-Selectah der Bassadventurer Moacman und heizt ordentlich ein!
VJ Spack-O-Mat bietet außerdem wieder feinste Visual-Qualitäten:
Spack-O-Mat ist ein System zur interaktiven Licht/Visual-Video Installation, dessen Output auf Fraktal-Algorhythmen basiert und das von Musik und/oder Bewegung gesteuert wird und mit noch mehr neuen Features ausgestattet und generalüberholt wurde
– muss man gesehen und mitgemacht haben!
Die Installation bietet erneut die Möglichkeit den interaktiven Spack-O-Mat vor Ort auszuprobieren.

Es lohnt also wiedermal erheblich das Sich-Einfinden und Zelebrieren!

Tumult SPEZIAL: Theater + Party! (Kult41)

10. Dezember 2015
19:30

Anlässlich des heutigen Inernationalen Tages der Menschenrechte zeigt die Amnesty International Asylgruppe Bonn:

Die Anhörung – eine absurde Tragikomödie?

Die Anhörung ist der entscheidende Tag im Asylverfahren. Zwei SchauspielerInnen zeigen auf Basis von echten Anhörungsprotokollen diesen wichtigen Moment zwischen Antragsteller und Entscheider in seiner ganzen Dramatik. Ein Asyl-Experte führt durch den Abend und liefert den Zuschauerinnen und Zuschauern weiterführende Fakten und Hintergründe.

Das Bühnenprogramm dauert 90 Minuten. Danach bieten wir Raum für Fragen und Gespräche.

Im Anschluss feiern wir die Electropical-Human Rights-Special-Party zelebriert von Bonnfiah-Sound- & Spack-O-Mat! sowie Special-Guest Moacman!