Kategorie-Archiv: Termine

Rhizombar (ORH)

23. Juni 2016
19:00

Rhizombar (wechselndes Programm).

19Uhr: get to know Rhizom // 20Uhr: geht’s los!

Theatertumult: Die Zoo Geschichte (Kult41)

23. Juni 2016
20:30

Einlass: 20 Uhr Dauer: 50 Minuten
Diesmal ist es uns gelungen Künstler vom TIK ins Kult zu locken. Es spielen:
Michael Diel (Peter) und Gerd Graewe (Jerry); Regie: Arnold Sitte

Zwei ungleiche Männer aus zwei Welten, die im Central Park in New York schicksalhaft aufeinandertreffen. Peter, ein gutsituierter Familienvater und Verleger, will auf „seiner“ Bank nur in Ruhe ein Buch lesen. Da taucht Jerry auf, ein psychischer Grenzgänger, der völlig vereinsamt in armseligen Verhältnissen lebt. Er verstrickt Peter in ein Gespräch, erzählt ihm von seiner Konfrontation mit dem „Höllenhund“ seiner Hausmeisterin. Er bedrängt Peter zunehmend auch physisch. Die Situation wird immer beklemmender bis sie schließlich eskaliert. Das Stück gehört seit seiner Erstaufführung 1958 zum Standardrepertoire vieler Bühnen weltweit. Steht der Zoo für den Central Park, die Stadt New York, die Gesellschaft oder allgemein für das Leben von Menschen?

Edward Albee (*1928, Washington D.C.) wuchs im Theatermileu auf und kam mit 20 Jahren nach New York. Dort schlug er sich mit Gelegenheitsarbeiten u. a. beim Sender WNYC durch. 1958 hatte er mit seinem Einakter „Die Zoogeschichte“ den ersten nachhaltigen Erfolg. In den 1960er und 1970er Jahren folgten unter anderen Stücke wie „Der Tod der Bessie Smith“ „Wer hat Angst vor Virginia Woolf“, „Winzige Alice“ und „Alles im Garten“. Für „Virginia Woolf“ erhielt Albee 1964 einen Grammy und wurde 1985 in die „American Theatre Hall of Fame“ aufgenommen.