Refugees Foundation – Unterstützung flüchtender Menschen auf ihrem Weg nach Europa (Uni Hörsaal 8)

14. April 2016
20:00

Vortrag über die Unterstützung flüchtender Menschen auf dem Weg nach Europa durch „Refugees Foundation e.V. – Support for Refugees on the Run“statt.

Die Idee zur Refugees Foundation, „Support for Refugees on the Run“, wurde – ausgelöst durch die aktuelle Flüchtlingskrise im Herbst 2015 – auf der Balkanroute geboren.
Als es im Oktober 2015 zu einer katastrophalen humanitären Situation an der serbokroatischen Grenze in Berkasovo kam, wurden innerhalb von zweieinhalb Tagen acht Tonnen Hilfsgüter, zwei Ford Transit Kleinlaster, einen 7,5-Tonnen Lastwagen und zwei sechssitzige Fahrzeuge aus der Facebook-Gruppe heraus bereitgestellt.

Ein wesentlicher Teil der Arbeit besteht weiterhin darin, zu den europäischen Außengrenzen zu fahren, oder eben an die Orte, an denen die Menschen auf der Flucht Unterstützung benötigen. Im Oktober 2015 wurden zwei Fahrten unternommen: Einmal mit elf Freiwilligen und einmal mit sieben Freiwilligen, darunter zwei Ärzte.

Die Fahrt Ende November 2015 führte an die Balkanroute. 21 Freiwillige haben teilgenommen, davon zehn Luxemburger, die sich dem Konvoi angeschlossen haben, um von der Erfahrung und dem bereits vorhandenenem Know-how zu profitieren, sowie zwei Kölner, die nach Lesbos flogen, um dringend benötigte Medikamente dorthin zu bringen. Stand Anfang Dezember: Zum Jahreswechsel ist die fünfte Fahrt geplant.

Die Fahrten werden so lange fortgesetzt, wie es vor Menschen gibt, die für sich und Ihre Kinder Sicherheit in der Nähe zum Europäischen Festland suchen. Bürokratie findet dabei keinen, oder eben nur einen kleinen und angemessenen Raum.

Weitere Infos unter: http://refugeesfoundation.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.