Energiewende in Nordafrika – Marokko als Vorreiter (VHS Godesberg)

9. Juni 2016
18:00

Unsere zweite Veranstaltung greift einen interessanten Aspekt auf, der erforderliche Wandel der Energiewirtschaft hi zu erneuerbaren Energie und welche Rolle dabei die Zivilgesellschaft des Landes hat. Marokko als ein wichtiges Land Nordafrikas steht wie die anderen Länder auch an einem historischen Scheideweg. Es bedarf eines tiefgreifenden Paradigmenwechsels, um der drohenden Wasser­ und Ernährungskrise entgegen zusteuern sowie die Region vor den Folgen eines gefährlichen Klimawandels zu bewahren und gleichzeitig sozio­ökonomische Entwicklungsperspektiven aufzubauen. Der Erzeugung von und dem Zugang zu nachhaltiger Energie kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Die großen Wüstenregionen bieten ausreichend Flächen und Sonneneinstrahlung für eine Vielzahl solarthermischer Großkraftwerke. Der Umweltökonom Boris Schinke arbeitet als Referent für Erneuerbare Energien und Entwicklung bei der Nichtregierungsorganisation Germanwatch in Bonn. Er erklärt die Vorreiterrolle Marokkos bei der „Energiewende“ in Nordafrika.

Referent: Boris Schinke Ort: VHS in Bad Godesberg, Am Michaelshof 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.